MTRA-Fortbildungsprogramm

Donnerstag, 19. April 2018

MTRA-Fortbildung 1: Nuklearmedizinische Nieren Diagnostik

10:30-12:00 Uhr, Halle 4.1
Vorsitz: D. Burkert, J. Helfrich

Nuklearmedizinische Nieren Diagnostik: DTPA, DSMA und MAG-3
M. Heuschkel, Rostock
J. Konarski, Rostock

 

 

MTRA-Fortbildung 2: Neues Strahlenschutzgesetz

15:30-16:15 Uhr, Halle 4.1
Vorsitz: E. Mörl, E. Fuchs

Neues Strahlenschutzgesetz 
H. Michalczak, Bonn

 

 

Freitag, 20. April 2018

MTRA-Fortbildung 3: Halbleiterkamera neue Technologie

8:30-9:30 Uhr, Halle 4.1
Vorsitz: R. Höhne, D. Lickert

Halbleiterkamera neue Technologie „Technik und klinische Anwendung“
P. Gensecke, Magdeburg
C. Herkula, Magdeburg

 

MTRA-Fortbildung 4: Gastroenterologische nuklearmedizinische Diagnostik

10:00-10:45 Uhr, Halle 4.1
Vorsitz: S. Biedenstein, D. Borchadt

Gastroenterologische nuklearmedizinische Diagnostik
T. Brunkhorst, Hannover
S. 
Prauß, Hannover

 

MTRA-Fortbildung 5: Lymphabflussszintigraphie

11:00-11:45 Uhr, Halle 4.1
Vorsitz: E. Mörl, S. Meckbach

Lymphabflussszintigraphie
M. Weiss, München

 

MTRA-Fortbildung 6: Fit am Arbeitsplatz

14:00-16:00 Uhr, Halle 4.1
S. Biedenstein, H. Kneer

Hände- und Hautpflege
D. Harfst, Delmenhorst

Patientenumlagerung - Eine Herausforderung an Personal und Patient
G. Lewentat, Augsburg

 

Samstag, 21. April 2018

Lehrveranstaltung: Hybridbildgebung in der Tumordiagnostik

09:00-11:30 Uhr, Halle 4.1
Vorsitz: A. Brunegraf, R. Höhne 

Überblick über Kontrastmittel 
H. Ahlmann, Braunschweig

CT Technik und Rekonstruktion „Grundlagen und Funktionsweise (HU/Kernel/Pitch/Fensterung)"
U. Heimann, Berlin

Klinische Anwendung SPECT/CT
J. Albers, Berlin
J. Rogasch, Berlin

Klinische Anwendung PET/CT
F. Wedel, Berlin

Lernerfolgskontrolle für Zertifikat
A. Brunegraf, München
R. Höhne, Berlin